Hzv - Hausarztzentrierte Versorgung

Created with Sketch.
  • Erster Ansprechpartner. Als Ihr Hausarzt bin ich Ihr erster Ansprechpartner in allen gesundheitlichen Fragen. 
  • Optimale Behandlung. Als Ihr Hausarzt berate ich Sie in allen Behandlungsfragen und bespreche mit Ihnen gemeinsam den Therapieverlauf. 
  • Effiziente Zusammenarbeit. Als Ihr Hausarzt erfülle ich eine Lotsenfunktion. Sollten Sie für Ihre Behandlung einen Spezialisten (Facharzt) benötigen, veranlasse ich die erforderliche Überweisung und kümmere mich bei Bedarf auch um einen Termin. Dadurch habe ich alle Ihre Behandlungen im Blick. Einen Augenarzt, Frauenarzt, Zahnarzt, Kinder- und Jugendarzt sowie den ärztlichen Notdienst können Sie weiterhin direkt und ohne Überweisung in Anspruch nehmen.
  • Abstimmung aller Befunde, Therapien und Medikamente. Als Ihr Hausarzt führe ich alle Behandlungsdaten zusammen und sorge für eine durchgängige Dokumentation. Ich kenne die von Ihnen eingenommenen Medikamente vollständig. So kann ich gegebenenfalls unerwünschten Wechselwirkungen vorbeugen.
  • Keine unnötigen Behandlungen. Doppeluntersuchungen oder unnötige Krankenhausaufenthalte werden vermieden.
  • Kurze Wartezeiten, mehr Zeit für Sie. Als Ihr Hausarzt habe ich jetzt mehr Zeit für Sie, denn der Verwaltungsaufwand ist geringer.
  • Qualitativ hochwertig. Behandlungen im Rahmen der Hausarztzentrierten Versorgung orientieren sich an den neuesten medizinischen Leitlinien. Regelmäßige Qualitätszirkel und Fortbildungen ermöglichen mir Ihre Behandlung auf dem aktuellsten medizinischen Stand.
  • VERAH. Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis. Auch meine medizinischen Fachangestellten sind speziell qualifiziert und bilden sich stetig fort.


Interesse? Sprechen Sie gern meine Mitarbeiterinnen oder mich an!

Vorsorge

Created with Sketch.

Vorsorgeuntersuchungen können helfen, Krankheiten frühzeitig zu erkennen oder gar zu verhindern. Die gesetzlichen Krankenkassen leisten zum Beispiel mit dem “Check Up 35” hierzu einen wichtigen Beitrag. Dieser steht Versicherten zwischen dem 18. und 35. Lebensjahr einmalig, sowie ab dem 35. Lebensjahr alle drei Jahre zur Verfügung und bildet eine gute Basis der Vorsorge.
Zudem übernehmen die Krankenkassen ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre die Kosten für das Hautkrebsscreening, das ich für Sie anbiete.
Auch die sog. Männerkrebsvorsorge und das Bauchaneuysma-Screening führe ich durch.
Darüberhinaus gibt es weitere Leistungen, die nicht von den Krankenkassen übernommen werden, im Einzelfall aber trotzdem sinnvoll sein können. Ein Beispiel hierfür sind Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane oder einzelne Laboruntersuchungen.
Gerne berate ich Sie individuell!

Reiseberatung

Created with Sketch.

Sie planen eine Fernreise? Gerne berate ich Sie umfassend zum optimalen Reiseschutz. Jedem Reisenden empfehle ich, sich frühzeitig über die möglichen Gesundheitsrisiken zu erkundigen, um zu Reisebeginn den empfohlenen Impfschutz zu haben. Der optimale Impfschutz richtet sich nach den Anforderungen des Reiselandes sowie nach den individuellen Gesundheits- und Verhaltensrisiken des Reisenden. Hierzu zählt selbstverständlich eine individuelle Beratung zur Malariapophylaxe.
Neben den üblichen, von der Ständigen Impfkommision für Deutschland (STIKO) empfohlenen Impfungen führe ich sämtliche Reiseimpfungen durch:


  • Hepatitis A + B
  • Typhus
  • Tollwut
  • Japanische Encephalitis
  • Meningitis
  • Cholera
  • Influenza
  • Tetanus
  • Diphterie
  • Polio

Sollten Sie chronisch krank sein, berate ich für Sie zu den daraus resultierenden zusätzlichen Reiserisiken. Sollten Sie mit gesundheitlichen Problemen von Ihrer Reise zurückkommen, stehe ich ebenfalls gern als Ansprechpartner zur Verfügung!

Die Leistungen werden privat nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten inzwischen (ganz oder anteilig), sowohl die reisemedizinische Beratung, als auch die benötigten Impfungen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach der Kostenübernahme.


Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin in meiner Praxis, da einige Impfungen im Abstand mehrerer Wochen bis Monate vor Reiseantritt wiederholt werden müssen.

Technische Ausstattung

Created with Sketch.


  • Belastungs - EKG
  • Ruhe - EKG
  • Langzeit Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Laboruntersuchungen
  • Ultraschalluntersuchung (B-Bild und Farbduplex z.B. Bauchorgane und Schilddrüse)
  • Sauerstoffsättigung